Kunstausstellung in leichter Sprache

Diese Seite in nicht leichter Sprache anzeigen.

Herzlich Willkommen, liebe Künstlerinnen des Lesben-Frühlings-Treffens Berlin im Jahr 2014.
Es ist uns eine große Freude, dass Ihr dabei seid!

Es gibt zwei Frauen, die in diesem Jahr die Kunst-Ausstellung beim Lesben-Frühlings-Treffen machen. Die Künstlerinnen melden sich Bundesweit dazu bei Leo und Ange.

  • Ange Hehsling: Sie organisiert das LFT mit und ist Mitglied im Verein Lesbenfrühling e.V.
  • L. R. Tesch: Sie hat viele Ausstellungen der vergangenen Jahre mit Ange auf dem LFT als Kuratorin organisiert und auch 2008 die Ausstellung „Lesben in Berlin“ mit organisiert. Die Ausstellung war im Schwulen Museum in Berlin.

Beide Frauen sind Künstlerin. Sie leben in Berlin.
Und sie fühlen sich seit Jahren verbunden mit dem Lesben-Frühlings-Treffen.

Das Motto für das Lesben-Frühlings-Treffen ist dieses Jahr:
„Wir über UNS für UNS“

 

Wir freuen uns, wenn Ihr Teil der Kunst-Ausstellung sein wollt.
Wir wünschen uns Kunst, die uns zum Nachdenken bringt.
Über uns. Und über die Gesellschaft.
Und darüber, wo wir in der Gesellschaft stehen.
Jede einzelne von uns. Aber auch wir als Lesben. Also als Gruppe.
Wir wünschen uns Kunst, die zeigt: Es gibt viele Lesben in unserer Gesellschaft. Und sie sind alle unterschiedlich.
Das wollen wir sichtbar machen.
Gerne können die Arbeiten, die Ihr uns schickt, auch herausfordernd sein.
Wir freuen uns, gemeinsam über die Kunst zu diskutieren.

Wir werden das Lesben-Frühlings-Treffen 2014 in der Technischen Universität in Berlin veranstalten.
Die Adresse ist: Straße des 17. Juni Nummer 135.

Dort wird es genug Platz geben für unterschiedliche Kunst.
Zum Beispiel für Lesungen. Für Tanz. Für Kammer-Musik. Oder für Vorführungen.

Wir wünschen uns, dass alle sich beim LFT 2014 mit Respekt begegnen. Und dass alle gut miteinander auskommen.

Ange Hehsling, Künstlerin, Oecotrophologin und Mit-Organisatorin vom LFT Berlin 2014

L. R. Tesch, www.art-l-tesch.de; leotesch@web.de


Künstlerin, Diplom-Kultur-Wissenschaftlerin, Fernmelde-Ober-Mechanikerin